Auto
Die Kugel rollt …
29. April 2019
Müll im Weltall
29. April 2019

Zuviel gebechert

Abfall
Wenn man sich den Inhalt eines Abfallbehälters genauer ansieht, der sich an einem so genannten „Hochfrequenzstandort“ befindet, also in der Innenstadt, an Bahnhöfen, Parkanlagen, Einkaufszentren oder Veranstaltungszentren, dann besteht er zu einem großen Teil aus „ToGo“-Pappbechern. Genauer gesagt sind es fast drei Milliarden pro Jahr.

Gerade das Konsumieren von Getränken unterwegs hat sich als echtes Opens external link in new windowUmweltproblem herausgestellt, denn die wenigsten bringen Ihre Flasche oder ihren Becher selbst mit. Was nicht jedem bekannt ist: Die Becher bestehen in der Regel nicht nur aus Pappe, sondern sind mit Kunststoffen beschichtet, die unter Verdacht stehen, hormonell zu wirken oder anderweitig der Opens external link in new windowGesundheit zu schaden. Es handelt sich also eigentlich um Becher aus einem Verbundmaterial, das bisher kaum zu rezyklieren ist. Dass häufig Kunststoffdeckel beiliegen, macht die Sache auch nicht besser.

Jetzt werden Maßnahmen ergriffen: Die deutsche Umwelthilfe klärt mit ihrer Kampagne „Becherheld“ auf, während die Bundesregierung jetzt ebenfalls zur Nutzung von Mehrwegbechern auffordert. Falls das nicht ausreicht, empfehlen wir unsere Entsorgungslösung Bubble.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.